Massagen

Wellnessmassage

Unter Wellnessmassagen versteht man Massagen mit leichten, beruhigenden und entspannenden Massagegriffen.

Medizinische Massage

Bei der medizinischen Massage steht die Wiederherstellung der Beweglichkeit und Schmerzlinderung nach Erkrankungen und/oder Verletzungen im Vordergrund. Blockaden werden gelöst und die Muskulatur gelockert.

Sportmassage

(vor und/oder nach dem Sport)
Bei der Sportmassage werden zumindest die für die jeweilige Sportart am meisten beanspruchten Muskelgruppen bearbeitet. Optimal wäre jedoch eine Ganzkörpermassage, die die Durchblutung der gesamten Muskulatur anregt und sich sehr leistungssteigernd auswirkt. Was passiert nach sportlichen Leistungen in den beanspruchten Muskelgruppen: Es häufen sich vermehrt Stoffwechselprodukte wie Milchsäure an. Die Muskeln werden im wahrsten Sinne des Wortes sauer und verhärten, was dann zum bekannten Muskelkater führt. Eine ausgiebige, kräftige Sportlermassage fördert eine verbesserte Durchblutung und den raschen Abtransport der vermehrt angefallenen Milchsäure.

Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage stimuliert über eine punktuelle Druckmassage die Reflexzonen an den Füßen, welche bestimmten Regionen des Körpers zugeordnet werden. Über Nervenbahnen wird der Reiz an die entsprechenden Körperbereiche bzw. Organe weitergeleitet, so dass dort heilsame Reaktionen ausgelöst werden können.

Hot Stone

Bei ruhiger Entspannungsmusik wird die Massage mit wohl duftendem und gut temperiertem Öl eröffnet. Um Körper und Geist ins Gleichgewicht zu bringen werden heiße Steine auf die Energiezentren gelegt. Mit den heißen und eingeölten Steinen massiert nun der Therapeut den ganzen Körper mit angenehmen Streichungen. Zwischendurch werden die heißen Steine ganz gezielt mit kalten kombiniert, um die Blutzirkulation anzuregen. Ein Wohlgefühl prickelnder Entspannung bereitet sich aus und der Geist kommt zur Ruhe.

Wirkungsweise
Die rund geschliffenen Basaltsteine überfluten den ganzen Körper mit wohliger Wärme. Oberflächliche Verspannungen werden bereits jetzt gelockert.

  • Die Massage wirkt entschlackend und entgiftend.
  • Die Haut wird weich und zart.
  • Durchblutung und Stoffwechsel werden durch die Wechselwirkung der
    Heiß – Kalt – Reize angeregt und Kreislaufschwäche ausgeglichen.
  • Die Muskulatur wird gerade bei verspannten und schmerzenden Körperpartien tief gelockert.